FANDOM


Über Familienmord durch Geisteskranke
Author(s) Paul Adolf Näcke
Published 1908
Publisher Carl Marhold
Country Germany
Pages 140

Über Familienmord durch Geisteskranke is a book by Paul Näcke, published by Carl Marhold, Halle a. S., in 1908.

Table of contentsEdit

Chapter Page
I. Allgemeines 1
Einige Beispiele 1
Methoden 4
Das verarbeitete Material 5
Indirekter und erweiterter Selbstmord 6
Vollständiger und unvollständiger Familienmord 6
Gefährlichkeit der Irren überhaupt 7
Normalität und Irrsinn 7
Verbrecherische Geisteskranke 8
Das Milieu der Familie 10
II. Spezielles 11
Häufigkeit der Familienmorde 11
Klassen 12
Stand 12
Alter, Beruf 13
Mord, Mordversuch 13
Nachfolgender Selbstmord 13
Opfer der Tat 15
Ausführungsart der Attentate 18
Motive 19
Suggestion, Impulse 21
Zwangsvorstellungen 24
Die angeblichen Motive in der Kasuistik 26
Eifersuchtswahn 26
Amnesie und Reue 29
Erbliche Belastung 31
Persönliche Veranlagung 31
III. Die verschiedenen Irrsinnsformen bez. des Familienmords 32
Unsere Statistik 33
Häufigkeitsskala 33
Chronischer Alkoholismus 34
Paranoia 38
Epilepsie 39
Paralyse 44
Dementia praecox 45
Melancholie 46
Manie 49
Amentia 50
Senile Psychosen 50
Schwachsinn 51
Moral insanity 52
Psychopathische Minderwertigkeiten 52
Zwangs- und impulsives Irresein 53
Allgemeine Diagnose auf Irrsinn des Täters 54
IV. Beziehungen von Irrsinn zu Verbrechen 55
V. Prophylaxe des Familienmords 59
VI. Schlußergebnisse 63
VII. Kasuistik aus sächsischen Irrenanstalten 64
a) Männer 64
b) Frauen 78
VIII. Tabellarische Übersicht über sämtliche obige und fremde Fälle aus der Literatur 91
a) Männer 91
b) Frauen 121
Literatur-Verzeichnis 136


Further readingEdit

Community content is available under CC-BY-SA unless otherwise noted.