FANDOM


Author(s) Kölch, Michael
Plener, Paul L.
Allroggen, Marc
Fegert, Jörg M.
Year 2010
Title Verhaltensaktivierung durch SSRI als Gefahr für Amoktaten von Jugendlichen?
Published in Nervenheilkunde, Vol. 29, No. 7-8
Pages 451–455
Abstract Gegenstand und Ziel: Amoktäter sollen im Vorfeld der Tat eine depressive Symptomatik zeigen. Die vorliegende Arbeit widmet sich der Frage, ob durch eine medikamentöse Behandlung mit Antidepressiva, insbesondere mit selektiven Serotoninwiederaufnahme-Hemmern (SSRI), Aktivierungsphänomene, wie sie bei der medikamentösen Therapie der Depression bei Minderjährigen bekannt sind, auch bei Amokläufern ausgelöst werden?

Methode: Systematische Literaturrecherche und Ergänzung durch weitere Studien zur Neurobiologie des serotonergen Systems bei suizidalen Patienten.

Ergebnisse: Es liegt keine publizierte Untersuchung vor, die den Zusammenhang von antidepressiver Medikation und Amoktaten behandelt. Das Phänomen Verhaltensaktivierung bei Kindern und Jugendlichen unter SSRI ist gut belegt. Auch neurobiologische Untersuchungen zeigen, dass es Unterschiede im serotonergen System bei suizidalen Patienten gibt, je nachdem ob sie aggressive/impulsive oder weniger aggressive/impulsive Suizidhandlungen planen oder verüben.

Diskussion: Allein die Seltenheit der Ereignisse von Amoktaten erschwert aussagekräftige epidemiologische Untersuchungen, sodass ursächliche Zusammenhänge zwischen einer etwaigen Medikation und Taten bei diesem komplexen Geschehen schwer zu belegen sind.

Klinische Relevanz: Bei einer Therapie mit Antidepressiva sollte bei entsprechenden Risikopatienten nicht nur bezüglich Suizidalität, sondern auch hinsichtlich fremdaggressiver Fantasien exploriert werden. Eine Kontraindikation für eine antidepressive Medikation stellen aggressive Tendenzen nach derzeitigem Kenntnisstand nicht dar. Die aggressiven Tendenzen bei entsprechenden Patienten sprechen eher für ein sorgfältiges Monitoring während der Therapie.

Community content is available under CC-BY-SA unless otherwise noted.